Umgebung

Breitenhain, das kleine Dorf im Mittepunkt der Region, am Rande des Orlatales und des Thüringer Holzlandes liegt in einem Tal umgeben von 346 m bis 427 m Bergen.
Die rundum vom Waldgebiet der "Hinteren Heide", von Natur- und Landschaftsschutzgebieten markierte Region ist für den sanften Tourismus prädestiniert.
Kiefern- und Mischwälder, Wiesen, eine Vielzahl von Teichen, Bachläufen und Quellen bestimmt die mittelgebirgsähnliche Landschaft.
Abseits jeglichen Durchgangsverkehrs, ohne Industriebetriebe, Gewerbegebiete oder die Landschaft störende Bauten der Infrastruktur finden Sie hier Ruhe, Entspannung und eine artenreiche Flora und Fauna.
Die kleinen Dörfer zeigen sich in ursprünglichen Strukturen, mit Fachwerkhäusern und alten Bauernhöfen, die für herkömmliche Landwirtschaft im Einklang mit der Natur stehen.
Ein gut ausgeschildertes Netz von Wanderwegen mit idyllischen Rastplätzen macht Landschaft und Natur zum Erlebnis, ob zu Fuß, als Radwanderer, im Sattel der Pferde oder bei einer Kutschfahrt.
Das kinderfreundliche Umfeld in der Region wird geprägt durch die im Fachwerstil erbauten Kinderspielplätze.

Die bedeutensden Sehenswürdigkeiten rundum sind:

Links aus der Region:

Zur Linde, Breitenhain

Zur Linde, Breitenhain

Zur Linde, Breitenhain